Bornholm


Geschichte:
-erste schriftliche Quellen um 890 berichten von Bornholm als Königreich
-Fischerei und bäuerliche Landwirtschaft prägten lange die Wirtschaft Bornholms
-militärische Bedeutung ab dem Mittelalter
-ab 17. Jahrhundert: Flottenstützpunkt
-ab 19. Jahrhundert: Bergbau
-im zweiten Weltkrieg wurde Bornholm besetzt von deutschen Truppen
-Bornholm war Umschlagplatz für Flüchtlinge
-Aufschwung durch Tourismus
-Insel ist durch zahlreiche Rad- und Wanderwege erschlossen
-heute: Einwohner ca. 40.000

Sehenswürdigkeiten:

-Bornholmer Kunstmuseum
-naturwissenschaftliches Museum "Natur Bornholm"
-Hafenstadt Ronne
-Ruine Hammershus (älteste Burgruine Nordeuropas)


www.bornholm.de