Greifswald

-Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald im Nordosten des Landes Mecklenburg-Vorpommern
-liegt am Fluss Ryck am Greifswalder Bodden zwischen Usedom und Rügen
-Einwohner: ca. 57.300

Geschichte:

-Gründung geht auf die Entstehung des Klosters Eldena 1190 zurück
-13. Jahrhhundert: Arbeiter der Greifswalder Saline siedeln sich an
-1248: Greifswald wurde erstmals als stadt mit dem Namen "oppidum Gripheswald" erwähnt
-1278: der Ort wurde zur Hansestadt
-1456: Gründung der Universität
-nach dem Dreißigjährigem Krieg gehörte Greifswald zu Schweden
-1815: Stadt wurde zur Garnisonsstadt ausgebaut
-1945: kampflose Übergabe an die Truppen der Roten Armee
-> dadurch überstand die Stadt den Krieg völlig unbeschadet
-seit 1991: Sanierungen des historischen Stadtkerns
-> Teile der Altstadt wurden sehr sehenswert gemacht
-2011: Greifswald verlor seine Kreisfreiheit
-> wurde Teil des neu gebildeten Landkreises Vorpommern-Greifswald
-2017: Verleihung des Ehrentitels "Reformationsstadt Europas"

Sehenswürdigkeiten:

-Kloster Eldena
-Dom St. Nikolai
-Botanischer Garten
-Museumshafen Greifwald
-Bismarcksäule
-Pommersches Landesmuseum


www.greifswald.de