Rendsburg

-Sitz der Kreiverwaltung des Kreises Rendsburg-Eckernförde
-liegt in der Mitte Schleswig-Holsteins am Nord-Ostsee-Kanal
-Einwohner: ca. 27.650

Geschichte:

-1199: "Rheinoldesburch" wird erstmals schriftlich erwähnt
-Mitte 13. Jahrhundert: Rendsburg erhält das Stadtrecht
-1287: Marienkirche wird errichtet
-1566: Bau eines Rathauses am Altstädter Markt abgeschlossen
-1627-1629: Stadt steht unter kaiserlich-deutschen Herrschaft
-1845: Eröffnung der Eisenbahnlinie Rendsburg-Neumünster
-1895: Öffnung des Kaiser-Wilhelm-Kanals (heute: Nord-Ostsee-Kanal)
-1945: Stadt wird offiziell den britischen Truppen übergeben
-1970: es entsteht der "Kreis Rendsburg-Eckernförde"
-2004: das Bundesministerium für Verteidigung verfügt den Abzug der Bundeswehr aus Rendsburg
-> Beginn der Konversion der Bundeswehrliegenschaften

Sehenswürdigkeiten:

-Rendsburger Fußgängertunnel
-St. Marien-Kirche
-Rendsburger Hochbrücke
-Jüdisches Museum Rendsburg
-das alte Rathaus
-das Stadttheater
-die Christkirche

www.rendsburg.de