Warnemünde

Geschichte:

-1165: erstmals in Urkunden erwähnt
-Stadtteil im Norden der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern
-verdankt den Namen seiner Lage an der nördlichen Mündung des Flusses "Warnow"
-seit 1323: Zugehörigkeit zu Rostock
-für Jahrhunderte war es ein kleiner Fischer -und Hafenort
-wichtiger Handelspunkt im Norden
-ab 1821 begann der touritische Betrieb
-im 19. Jahrhundert gewann Warnemünde die Bedeutung als Seebad
-besitzt den breitesten Sandstrand an der Ostseeküste


Sehenswürdigkeiten:

-Leuchtturm (Besichtigungen von April bis Oktober)
-Kirche Warnemünde
-Heimatmuseum
-der bekannte "Teepott"
-der Warnemünder Umgang
-der historische Stadtkern mit den liebevoll restaurierten Fischerhäusschen


www.warnemuende-infos.de