Nord-Ostsee-Kanal (8 Tage)

Nord-Ostsee-Kanal (8 Tage) Schiffe gucken satt - und mit den Schiffen radeln. Von Kiel über Rendsburg zu den Grachten von Friedrichstadt (Grachtenfahrt inklusive). Dann über die Eider zur Nordseeküste nach Büsum und Brunsbüttel. Ab hier geht es immer entlang des Nord-Ostsee-Kanals zurück nach Kiel. Der Nord-Ostsee-Kanal ist die am meisten befahrene Seeschifffahrtsstraße der Welt. Seite an Seite mit Luxuslinern und anderen „Hochseepötten“, auf den Spuren von Technik, Kultur und Natur erleben Sie hautnah die reizvolle und beschauliche Region des schleswig-holsteiner Hinterlands. Sie fahren durch Wiesen- und Waldlandschaften, vorbei an den Seen und Flüssen und erleben dabei den besondern Charme der Route mit ihren imposante Schleusenanlagen, Tunneln, 10 Brücken und 14 Fähren (alle kostenlos nutzbar). In den idyllisch gelegenen Kanal-Gemeinden gibt es stattliche Güter und Herrenhäuser zu entdecken.

Termine

Samstags (30.04.-17.09.2016)

buchbarer Zeitraum

02.07.2016 - 17.09.2016

Streckenlänge:

313 km

Route
Tag 1: Anreise nach Kiel
Individuelle Anreise nach Kiel. Entdecken Sie das maritime Flair der Fördestadt. Die Lebensader der Hafenstadt ist die Förde mit einer der größten Werften Europas und vielen Ostseebädern.

Tag 2: Kiel – Rendsburg (ca. 48 km)
Die heutige Etappe beginnt am Hauptbahnhof (Hörnbrücke). Auf dem Fördeweg radeln Sie vorbei an den Anlegern der großen Kreuzfahrt- und Ostseeschiffe sowie am Marinestützpunkt Tirpitzhafen bis zu den Schleusen in Holtenau. Weiter geht es auf dem Kanalweg bis nach Rendsburg, dem wohl zweifellos interessantesten Streckenabschnitt. Dabei treffen Sie immer wieder auf historische Bauwerke des alten Eiderkanals, wie z.B. Schleusenkammern.

Tag 3: Rendsburg – Friedrichstadt (ca. 50 km)
Sie verlassen nun den Nord-Ostsee-Kanal und radeln über Christiansholm, und das Storchendorf Bergenhusen bis nach Friedrichstadt. Ihre Etappe führt Sie durch eine einzigartige Naturlandschaft um den Hohner See und der Flussniederung Sorge .Viele Tierarten wie Weißstorch, Fischotter und eine Vielzahl an Vogelarten sind hier beheimatet. In der „Holländerstadt“ Friedrichstadt laden wir Sie zu einer Grachtenfahrt ein.

Tag 4: Friedrichstadt – Tönning – Büsum (ca. 50 km)
Die heutige Etappe führt Sie entlang der Eider nach Tönning mit seinem Multimar-Wattforum und historischem Kutterhafen. Weiter radeln Sie durch das Katinger Watt bis zum Eidersperrwerk, wo man von einem Aussichtturm aus das Seevogelschutzgebiet einsehen kann. Auf dem Deich und dem Nordsee-Radweg gelangen Sie nun in den Kurort Büsum.

Tag 5: Büsum – Brunsbüttel (ca. 60 km)
Sie radeln durch die weite Dithmarscher Landschaft mit ihren Deichen und dem Wattenmeer auf dem Nordsee-Radweg nach Brunsbüttel. Die Tour verläuft über den Speicherkoog bei Meldorf und die Stadt Meldorf mit Dom nach St. Michaelisdonn und Brunsbüttel. Eine Variante über Friedrichskoog, wo sich eine Seehundstation befindet ist ebenfalls möglich.

Tag 6: Brunsbüttel – Rendsburg (ca. 60 km)
Sie beginnen Ihre heutige Etappe an den Schleusen der Mündung des nun schon über hundert Jahre alten Nord-Ostsee-Kanals. Auf den Nord-Ostsee-Kanal-Radweg geht es nunmehr immer am Kanal entlang über Hochdonn bis nach Rendsburg.

Tag 7: Rendsburg – Kiel (ca. 45 km)
Die letzte Etappe führt Sie auf die Südseite des Kanals. Diese erreichen Sie in dem Sie die Hochbrücke sowie die Eisenbahnbrücke bei Rendsburg durch den Fußgängertunnel oder mit der Schwebefähre unterqueren. Auf dem reizvollen Kanalweg gelangen Sie zu den Schleusen in Holtenau. Der Fördeweg bringt Sie nun wieder zurück in die Landeshauptstadt Kiel.

Tag 8: Abreise oder Verlängerung
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.
Preise pro Person
in Pensionen/Hotels 2-3*
DZ: € 579,-
EZ: € 759,-

Saisonzuschlag bei Anreise 09.06-03.09.2016: € 61,-
Leistungsübersicht
• 7 Übernachtungen
• 7 x Frühstück
• Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
• Grachtenfahrt in Friedrichstadt
• Persönliche Toureninformation vor Ort
• Umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial
• Individuelle Radanpassung, falls gebucht
• 7-Tage-Service-Hotline
Zusatzleistungen
Leihrad mit Gepäcktasche: € 60,-
Elektrorad: € 160,-
Zusatznächte
in Kiel
DZ: € 59,-
EZ: € 87,-
Streckencharakteristik
Die Strecke am Nord-Ostsee-Kanal verläuft auf gut ausgebauten und beschilderten Radwanderwegen. Das Gelände ist durchgehend eben und hat kaum Steigungen. Auf den Spurplattenwegen am muss dem Dienstverkehr der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung Vorrang gewährt werden. Der Eider-Treene-Sorge-Radweg verläuft über gut ausgebauten Wirtschaftswege, Nebenstraßen und Radwegen abseits des Autoverkehrs und hat kaum Steigungen.
Parkmöglichkeiten
Kostenfrei Parkplätze (unbewacht, öffentl.) ca. 400 m vom Hotel entfernt; Parkhaus ca. € 5,- bis 8,-/Tag (ohne Gewähr), zahlbar vor Ort, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung möglich
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen